Logo final c verlaengert

Donnerstag, 08. September 2022
auf dem Event-Schiff MS Rhein Galaxie in Düsseldorf

Programm

Getränke und Buffet sind im Eintrittspreis enthalten!

btm0
Herzlich Willkommen beim Digital Ethics Summit 2022!

Boarding

Bitte reisen Sie - wenn möglich - mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Digital Ethics Summit an. Die U-Bahn-Haltestelle "Golzheimer Platz" befindet sich 5 Gehminuten vom KD Pier entfernt, wo das Schiff angelegt hat. Die genaue Adresse lautet: Robert-Lehr-Ufer 21 in 40474 Düsseldorf. Fall Sie doch mit dem Auto anreisen, parken Sie bitte auf den öffentlichen Parkplätzen auf der Cecilienallee - idealerweise zwischen der Theodor-Heuss-Brücke und Rheinpark Golzheim. Das Boadring beginnt um 12 Uhr. Das Schiff wird voraussichtlich von 15 bis max. 17:30 Uhr über den Rhein fahren. 
12:00 Uhr
MS RheinGalaxie,
KD Schiff klein 2
btm0
Keynote

Ethik der Digitalisierung

NRW-Ministerin Ina Scharrenbach (Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung) eröffnet den Digital Ethics Summit um 13 Uhr mit ihrer Keynote Ethik der Digitalisierung, ihr Zitat zu unserer Veranstaltung: „Digitalisierung muss dem Menschen dienen, nicht der Mensch der Digitalisierung.“ (Moderation: Moritz Döbler, Chefredakteur den Rheinischen Post)
13:00 Uhr
Ina Scharrenbach,
Ina Scharrenbach quelle MHKBG 2021 F Berger Portrait
btm0
Programmvorstellung

Intro zum Digital Ethics Summit 2022

RP-Chefredakteur Moritz Döbler führt durch das Programm und stellt die Aktionsstände des Tages vor.
13:30 Uhr
Moritz Döbler,
Moritz Doebler Profilbild
btm0
Impulsvortrag

Digital Ethics

Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr, hält einen Impulsvortrag zur Ethik der Digitalisierung. (Moderation: Moritz Döbler)
13:40 Uhr
Dr. Volker Wissing,
Minister Volker Wissing FDP
btm0
Impulsvortrag

Das nächste Kapitel von Europa: Warum wir dringend Innovationen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien brauchen

Die Zukunft Europas hängt auch von der Fähigkeit zur Erneuerung und Innovation ab. Nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch zentralen Bereichen wie Politik, Wissenschaft und Medien. Welche neuen, innovativen Ansätze gibt es für diese Bereiche? Wo werden sie bereits erprobt und was können deutsche Organisationen sofort umsetzen? Wie schaffen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien die notwendigen Anpassungen an eine veränderte und sich verändernde Welt? (Moderation: Moritz Döbler)
13:55 Uhr
Prof. Dr. Isabell M. Welpe,
Isabell Welpe
btm0
Impulsvortrag

Digitale Tools im Zeitalter des sozialen und ökologischen Umbruchs

Digitale Tools können zum Katalysator werden, um die Möglichkeiten der Entwicklung eines Gebiets durch Anwendung der Grundsätze der Nachhaltigkeit - Wissen, Bewusstsein, Kontinuität, Kultivierung, Wachstum - zu vereinfachen. Dynamisch wie die Natur selbst. Die Verwendung dieser digitalen Tools gestattet Transparenz gegenüber Bürgern und Stakeholdern, da von Beginn an messbare Daten zur grünen Transformation geliefert werden, die genau zeigen, was wir tun und die Wirksamkeit der Eingriffe untermauern. (Moderation: Antje Höning, Leiterin der RP-Wirtschaftsredaktion)

Foto: Ralph Richter

14:10 Uhr
Prof. Andreas Kipar,
A Kipar by Ralph Richter Portrait
btm0
Impulsvortrag

Der ehrbare Kaufmensch und wie dieser mit neuen Geschäftsmodellen die Nachhaltigkeitsziele doch noch erreichen wird

Die neue Start-up-Strategie der Bundesregierung will die Rahmenbedingung gemeinwohl-orientierter Projekte verbessern. Denn welche Art von Innovationen brauchen wir wirklich? Das Wuppertal-Institut warnte bereits in einem Hauptbericht für die Bundesregierung in 2019 vor den verheerenden Folgen zügelloser Technologien. Wird er zum Brandbeschleuniger aktueller sozialer und ökologischer Krisen oder gehen wir den neuen Weg tausender Projekte weltweit, um unseren Heimatplaneten doch noch zu retten? Eine Reise in neue Geschäftspraktiken und eine ehrbare Haltung, die ein gutes Leben für Alle im Rahmen der planetaren Grenzen anzustreben. (Moderation: Antje Höning)
14:25 Uhr
Daniel Bartel,
Daniel Bartel quadrat 1
btm0
Kurze Pause

Take a breath!

Eine kurze Pause, aber seinen Sie bereit! Es geht schnell weiter...
14:40 Uhr
Pause,
pause
btm0
Impulsvortrag

New Work erfordert New Learning: Wie und was wir lernen müssen, um in der Arbeitswelt von morgen erfolgreich zu sein

In Zukunft werden wir in der digital-vernetzten Welt immer enger mit den Maschinen tanzen, unsere humane Intelligenz wird durch eine künstliche ergänzt und in immer schnelleren Zyklen prasseln neue Anforderungen auf uns ein. Wie können wir uns heute schon auf das morgen vorbereiten? Wie müssen wir ausbilden für neue Anforderungen, die wir noch nicht kennen, auf Basis von Technologien, die sich erst entwickeln werden? Und was bedeutet weltbeste Bildung in der Welt von morgen? (Moderation: Antje Höning)
14:50 Uhr
Prof. Dr. Yasmin Weiß,
Prof. Dr. Yasmin Weiß
btm0
Panel

Wie wir in Zukunft leben wollen und was wir für heute dafür tun müssen

Die Diskussionsrunde mit Prof. Andreas Pinkwart, Prof. Dr. Yasmin Weiß und Dr. Christian Temath greift die Themen der vorangegangenen Impulsvorträge auf und sucht heutige Lösungen für das baldige Morgen! (Moderation: Antje Höning)
15:00 Uhr
Prof. Dr. Andreas Pinkwart,
Prof. Dr. Yasmin Weiß,
Dr. Christian Temath,
Pressefoto Pinkwart 2022 Profilbild
Prof. Dr. Yasmin Weiß
Portraet Dr Christian Temath 2022
btm0
Rund eine Stunde Pause

Talk, Snack & Relax

Nutzen Sie die lange Pause zum Entspannen, für Gespräche mit anderen Gästen, schauen Sie sich unsere Stände an und bedienen Sie sich am Buffet.
15:30 Uhr
Lange Pause,
lange pause
btm1
Impulsvortrag

Sind Estlands digitale Dienstleistungen für alle Menschen verfügbar oder eine digitale Barriere?

Nicht nur Videokonferenzen, digitales Fernsehen und Smartphones sind im Alltag fest integriert, sondern auch Online-Wahlen, die digitale Steuererklärung, Einsicht in den eigenen Gesundheitsakten und Termin-Abwicklung - all das ist in Estland bereits lange Standard. Schon im Kindergarten wird programmiert und im Schulunterricht Technologie integriert. Im Geschäftsleben sorgt die Digitalisierung für Transparenz und Effizienz. Durch das Fokussieren auf Digitalisierung in den 1990er Jahren wurde sie Teil des nationalen Brandings, mit dem sich die estnische Bevölkerung identifiziert. Somit sind digitale Dienstleistungen Normalität und werden von der gesamten Bevölkerung genutzt. (Moderation: Julia Rathcke)
16:25 Uhr
Dr. Maren Krimmer,
Profilbild Maren Kimmer
btm1
Impulsvortrag

Wie uns WhatsApp hundert Jahre zurückwirft und die EU dagegen kämpft

Als WhatsApp-Nutzer auch Freunde bei anderen Messengern erreichen – das klingt nach einer naiven Idee. Das EU-Parlament möchte genau diese Interoperabilität erzwingen und stößt damit nicht nur auf Gegenliebe. Technisch nicht sinnvoll, so die Kritiker, und vor allem ein Hemmnis für Innovation. Schließlich müssten sich alle wieder auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen und wir fallen zurück ins SMS-Zeitalter. Doch Interoperabilität ist der größte Hebel für mehr Innovation und Demokratie im Netz. Warum das so ist, zeigt uns Marcel Mellor in seinem Vortrag.  (Moderation: Julia Rathcke)
16:40 Uhr
Marcel Mellor,
marcel mellor
btm0
Digital interaktiver Impuls

Einladung zu einer interaktiven Reise in die Zukunft der Künstlichen Intelligenz

Das autonome Fahren bringt die Künstliche Intelligenz auf unsere Straßen. Wohin die Reise geht, entscheiden aber wir selbst. Wir leben als Gesellschaft in einer Zeit, in der die Künstliche Intelligenz integraler Bestandteil unseres Alltags wird. Daher präsentieren Teilnehmende des diesjährigen Digital Seeds Programms von Huawei Deutschland einen Blick in die möglichen zukünftigen Szenarien der KI im Spannungsfeld zwischen Dystopie und Utopie. Im digital-interaktiven Austausch mit dem Publikum werden Risiken und Möglichkeiten verschiedener offensichtlicher und weniger offensichtlicher Anwendungsfälle besprochen. Gemeinsam werfen wir dabei einen Blick über den europäischen Tellerrand hinaus und bewegen uns zwischen den Polen einer problembewussten versus einer lösungsorientierten Herangehensweise. (Moderation: Julia Rathcke)
16:55 Uhr
Digital Seeds,
Digital Seeds
btm0

Take a breath!

Eine kurze Pause zum Snacken und Durchatmen.
17:20 Uhr
Pause,
pause
btm0
Impulsvortrag

NFT - Demokratisierung des Kulturbetriebs oder Spekulationsblase?

Digitale Kunst hat bisher keine große Rolle gespielt, da es technisch nicht möglich war, sie eindeutig einem Eigentümer zuzuordnen. Mit dem Aufkommen der Blockchain-Technologie werden digitale Kunstwerke heute teilweise für viele Millionen Euro in Form von NFTs (non fungible token) versteigert und gehandelt. Dabei verändert sich im Web3 auch der Kunstmarkt in seinen Grundsätzen. Institutionen und Galerien werden durch Marktplattformen, ähnlich den Aktienbörsen, ersetzt. Dadurch können Künstler direkt verkaufen und Werke in Echtzeit gehandelt werden. Doch geht es hier überhaupt noch um Kunst? Wird der Kunstmarkt wirklich demokratischer? Oder sind NFTs nur eine weitere Spekulationsblase? (Moderation: Henning Bulka, Leiter des RP-Digitaldesks)
17:50 Uhr
Maximilian Biagosch,
Maximilian Biagosch Portrait
btm0
Impulsvortrag

Wie das Web3 das ethische Dilemma des Internets lösen wird

Das Web3 - nur digitale NFT-Sneaker und Konzerte im Metaverse? Wohl kaum. Denn hinter dem Web3 steht deutlich mehr: Die Idee eines neuen, dezentralen Internets. In dem Impuls werfen wir einen Blick darauf, woher der Begriff Web3 kommt und wie weit fortgeschritten die Entwicklung ist. Vor allem aber, wie echte Innovationen mit realen Mehrwert im Einklang mit den Herausforderungen unserer Zeit gestaltet werden kann. (Moderation: Henning Bulka)
18:00 Uhr
Louis Schulze,
Louis Schulze quadrat
btm0
Panel

Schöne neue Web3-Welt

In dieser Runde diskutieren Richard Gutjahr, Maximilian Biagosch, Louis Schulze und Thomas Riedel über die neue Web3-Welt, NFTs, digitale Zwillinge und vieles, vieles mehr. Dabei erkunden sie nicht nur die Möglichkeiten und Chancen, sondern auch die Risiken der digitalen Welt... (Moderation: Henning Bulka)
18:10 Uhr
Richard Gutjahr,
Maximilian Biagosch,
Louis Schulze,
Thomas Riedel,
Richard Gutjahr Profilfoto
Maximilian Biagosch Portrait
Louis Schulze quadrat
Thomas Riedel Colabor Neujahrsplausch 2019 Simon Veith print 01 2 500x500
btm0
Impulsvortrag

Digitalisierung gefährdet ethische Entscheidungen – eine neuropsychologische Perspektive

Tanja Dreßen wird in ihrem Vortrag auf die Prozesse im Gehirn eingehen, die uns beeinflussen ethisch oder unethisch zu handeln. Das Zeitalter der Digitalisierung spielt in diesem Zuge eine essentielle Rolle. Denn: Ethische Entscheidungen werden in den meisten Fällen von chemischen Prozessen im Gehirn gesteuert, ohne dass wir uns dessen (bis jetzt) bewusst sind. Das Bewusstmachen ändert unmittelbar neuronale Verknüpfungen im Gehirn und verändert somit unsere nächste ethische Entscheidung. (Moderation: Moritz Döbler)
18:45 Uhr
Tanja Dreßen,
Tanja Dreßen
btm1
Science Slam

KI – Zwischen Gott und Moral

KI ist neu, aber so neu vielleicht auch nicht. Denn bei KI geht es nicht nur um technische Optimierung, sondern darum, Strukturen zu schaffen und Sinn zu stiften. Diese Funktionen wurden in der Vergangenheit primär von religiösen Gemeinschaften erfüllt. Insofern darf man durchaus provokant fragen: Ist KI der neue Gott? Und: Kann ein Leben mit KI gelingen, ohne dass wir einen grundlegenden Wertediskurs führen, uns darüber verständigen, was uns lieb und – vielleicht auch – heilig ist? (Moderation: Moritz Döbler)
19:00 Uhr
Prof. Dr. Claudia Paganini,
Prof. Dr. Simone Paganini,
Claudia Paganini
Simone Paganini
btm0
Zusammenfassung

Digital Ethics Summary

Johannes Werle (Vorsitzender der Geschäftsführung der Rheinischen Post Mediengruppe) und Moritz Döbler fassen den Tag zusammen.
19:20 Uhr
Johannes Werle,
Moritz Döbler,
Johannes Werle profil 1
Moritz Doebler Profilbild
btm0
Bis 22:00 Uhr

Networking & Sundowner

Ab 19:30 Uhr können Sie bei Fingerfood und kalten Getränken den Sonnenuntergang am Rhein genießen, weiterhin unsere Stände bzw. Kunst-Aktionen besuchen und die Gespräche mit den Teilnehmer:innen des Digital Ethics Summit im kleinen Kreis weiterzuführen.
19:30 Uhr
Ausklang,
sundowner
btm0
Veranstaltungsende

Deboarding

Um 22 Uhr ist der Digital Ethics Summit 2022 beendet.
22:00 Uhr
MS RheinGalaxie,
KD Schiff klein 2
btm0
Start-up Stand

app:_soluts/*

Das Start-up aus Düsseldorf berät, konzipiert und realisiert auf Unternehmen individuell ausgerichtete digitale Lösungen. Als Digitalexperten begleitet das appsoluts-Team die digitale Transformation von Unternehmen und helfen nachhaltig Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Beim Digital Ethics Summit können Gäste mit den vier Stand-Teilnehmer:innen auf der 1. Etage über die Gründung von Start-ups, Künstliche Intelligenz, Digitalisierungsprozesse und vieles, vieles mehr sprechen. Tipp: Einfach mal vorbeischauen, wenn auf der Bühne gerade Pause herrscht!
Ganztägig
Violetta Abayeva,
Julian Bansen,
Christian Blank,
Luca Sophie Trapphagen,
Violetta Abayeva Portrait farbe
Julian Bansen Portrait farbe
Christian Blank Portrait farbe
Luca Trapphagen Portrait
btm0
Start-up Stand

collectAR

Beim Digital Ethics Summit 2022 präsentiert collectAR IRL x URL. Zwischen Original und Digital zeigen Nathalie Krall, Marco Ressler und Dr. Katharina Mann an ihrem Stand das Potential von AR für den Umgang mit Kunst im digitalen Raum - auch jenseits von NFT. Dadurch wird der Dialog über die bisherige, gegenwärtige und zukünftige Wahrnehmung von Kunstwerken eröffnet. Im Spiel mit dem digitalen Zwilling werden Möglichkeiten zur Grenzüberschreitung und Demokratisierung einer zunehmend digital vernetzten Kunstwelt kartiert und aufgezeigt, wie der zeitgenössische Kunstbetrieb durch digitale Interventionen nachhaltiger und klimaschonender gestaltet werden kann. Mit im Gepäck: die Venus von Milo.
Ganztägig
Nathalie Krall,
Marco Ressler,
Dr. Katharina Mann,
collectAR Nathalie Krall sw Profilfoto
collectAR Marco Ressler sw Profilfoto
collectAR Katharina Ute Mann sw profilfoto

Das Essen und die Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Das Schiff wird voraussichtlich von 15 bis max. 17:30 Uhr über den Rhein fahren.

Scroll to Top